quinoaeintopf

ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber mir gehen rezepte schwer auf den geist, bei welchen mir immer die hälfte der zutaten übrig bleiben, ich einen haufen lebensmittel benötige, die ich dann irgendwo herumstehen habe und niemals mehr verwende.

ich liebe hingegen rezepte, bei welchen ich die menge, die ich kaufe auch gleich verarbeiten kann. so gelingt es mir immer öfter eigene kreationen zu zaubern, wo mir keine zutaten, außer jenen, die ich ohnehin immer wieder benötige, übrig bleiben.

so auch heute:

mein REZEPT

ZUTATEN

was es in BIO gibt, nehme ich!

200 g quinoa

1 dose geschälte geschnittene tomaten (ich mag keine tomaten überbrühen und schälen)

200 g (1 tasse) champignons

1 zwiebel

1 el ghee (oder öl…)

1 el weißwein (der rest wird am abend dann getrunken ;-))

3 el thymian, 3 el rosmarin (nach belieben), salz, pfeffer

sauerrahm (auch vegan möglich)

ZUBEREITUNG

quinoa abspülen

mit der doppelten menge gemüsesuppe (alnatura) aufkochen

15 min köcheln.

zwiebel schneiden in ghee anrösten, champignons schneiden (vierteln) und dazugeben.

tomatenstücke, weißwein, gewürze, quinoa dazu

noch 5 min auf kleiner stufe wärmen

1 el sauerrahm als gupf

GUTEN APPETIT

QUINOA

TOMATEN

ZWIEBEL

GHEE

SAUERRAHM (vegan)

WEISSWEIN

CHAMPIGNONS

 

 

gern kommentieren