quinoaeintopf

ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber mir gehen rezepte schwer auf den geist, bei welchen mir immer die hälfte der zutaten übrig bleiben, ich einen haufen lebensmittel benötige, die ich dann irgendwo herumstehen habe und niemals mehr verwende. ich liebe hingegen rezepte, bei welchen ich die menge, die ich kaufe auch gleich verarbeiten kann. so gelingt es mir immer öfter eigene kreationen zu zaubern, wo mir keine zutaten, außer jenen, die ich ohnehin immer wieder benötige, übrig bleiben.

Weiterlesen

HAPPY ST. PATRICKS day – ÉIRINN go brách!

auf dem blog „born2sail“ habe ich ein wirklich gschmackig aussehendes und klingendes veganes IRISH STEW entdeckt, das ich leider heute aufgrund meines fastenevents und meines ersten fastentags nicht nachkochen konnte. dieses gericht eignet sich jedoch natürlich auch aufgrund von wenig kalorien als eintopfgericht an jedem anderen tag des jahres!

gespeichert ist gespeichert und im nächsten jahr wird st. patrick dann zelebriert werden:

die nachspeise

karamell- whiskey pudding

klingt auch nicht schlecht, wird sich jedoch weniger durch eine geringe kalorienanzahl auszeichnen, befürchte ich jetzt einmal ;-).

zum essen ein gutes guinness und die irisch-österreichische freundschaft kann hochleben!

 

  • 300 g karotten
  • 125 g pastinaken
  • 125 g zwiebel
  • 100 g lauch
  • 150 g shiitake pilze
  • 1 knoblauchzehe
  • 0.33 l guiness
  • 2 El sojasoße
  • 600 ml gemüsebrühe
  • 4 El olivenöl
  • ½ bund petersilie
  • 2 zweige rosmarin

 

 

ghee diy

ghee

ich verwendete bis zum heutigen zeitpunkt bio-ghee aus dem reformhaus, da mir die anleitung zur herstellung sehr schwierig und zeitintensiv erschien. da ich jedoch jetzt gerade nach entschleunigend wirkenden tätigkeiten suchte, kam mir GHEE gerade recht.

Weiterlesen

erdäpflgulasch-meditatives kochen

ERDÄPFLGULASCH (KARTOFFELGULASCH)

kochen ist meist mit hektik verbunden. ich komme von der arbeit heim und das essen muss schnell am tisch stehen, weil der hunger plagt. da werden dann häufig schritte nebeneinander erledigt, alles in allem ist dies oftmals ein ziemlicher stress.

deshalb habe ich mir gestern am abend zeit genommen, um in aller ruhe ein typisches wintergericht, ein erdäpfelgulasch, zuzubereiten. Weiterlesen